Blog St. Vincenz

Menschen im Fokus: Ludger Fiebig

In der St. Vincenz-Krankenhaus GmbH arbeiten Tag für Tag ganz unterschiedliche Berufsgruppen zum Wohle unserer Patienten zusammen. In der "Rubrik Menschen im Fokus" stellen wir euch viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus verschiedenen Bereichen vor.

Mein Name ist Ludger Fiebig. Seit 1981 arbeite ich als Pflegefachkraft für Anästhesie und Intensivmedizin im St. Vincenz-Krankenhaus. Zudem bin ich seit mehr als 10 Jahren die stellvertretende pflegerische Leitung der Intensivstation.

Warum haben Sie sich gerade für diesen Beruf entschieden?

Ich habe mich für diesen Beruf entschieden, da mir der Umgang mit Menschen wichtig ist. Zudem ist es schön, unseren Patienten helfen zu können. 

Welchen Herausforderungen begegnen Ihnen im Berufsalltag?

Mein Berufsalltag ist extrem vielfältig. Es gibt immer wieder neue Herausforderungen in medizinischen, pflegerischen oder auch kollegialen Belangen. Die Intensivstation ist ein Ort auf der viele verschiedene Berufsgruppen gemeinsam zusammenarbeiten. Zudem ist es wichtig, die Probleme der Mitarbeiter versuchen zu verstehen und dann auch lösen zu können.

Was ist das Schönste an Ihrem Beruf?

Das Schönste an meinem Beruf ist es zu sehen, wie sich schwerkranke Patienten wieder erholen und unsere Station bzw. unser Krankenhaus verlassen zu können. Zudem macht es Spaß mit vielen unterschiedlichen Berufsgruppen zusammen zu arbeiten.

Wenn Sie einen Wunsch frei hätten, was würden Sie sich wünschen?

Ich würde mir von der Gesellschaft mehr Anerkennung und Wertschätzung der einzelnen Mitarbeiter wünschen. Es ist wichtig, uns Pflegefachkräften zuzuhören und unsere Probleme bzgl. Arbeitszeiten und Arbeitsbelastung ernst zu nehmen und auch lösen zu wollen.

  •  
  • 0 Kommentare
  •  

Mein Kommentar

Ich möchte über jeden weiteren Kommentar in diesem Post benachrichtigt werden.